http://vaterherz.net/uploads/images/page_items/Menschen.jpg
Es ist nur einige Jahre her, als Gott mich tief berührte. In dieser Erfahrung lernte ich ihn in besonderer Weise als den liebenden Vater kennen. So hatte ich ihn bisher noch nicht gekannt. Gott als der, der mein größtes Liebesbedürfnis stillen kann.
 
Gott als der, der allein in seiner Liebe dieses große Loch in mir ausfüllen kann, denn eigentlich wünsche ich mir ja nicht mehr als einfach nur geliebt zu werden. So wie ich bin, nicht so, wie mich andere gerne hätten.
 
Ich bin noch immer auf dem Weg. Aber ich habe schon viel mehr von seiner Liebe verstanden als am Anfang dieses Weges. Das macht mir Mut für alles, was noch vor mir liegt. Und es ermutigt mich, diese Nachricht weiter zu geben an alle, die so wie ich eine tiefe Sehnsucht in sich spüren, endlich geliebt und angenommen zu sein.
 
Darf ich Dich einladen, zu einer Kursänderung? Gott läuft Dir schon jetzt mit offenen Armen entgegen!
 
W.Meyer